Wärmepumpentrockner Test

Ihre Vorteile vom Wärmepumpentrockner Test

+ Aktuelle Testergebnisse der Stiftung Warentest Wärmepumpentrockner Test 2018

+ Günstige und Sparsame Wärmepumpentrockner im direkten Vergleich

+ Unsere Preis-Leistung Trockner Testsieger

Wir zeigen Ihnen worauf Sie beim kauf eines Wäschetrockners achten sollten.

Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and type setting industry.

Wärmepumpentrockner Test und Vergleich 2018

Die Entscheidung für einen Wärmepumpentrockner ist genau die richtige. Es handelt sich dabei um die neueste Trockner Technologie sowie die beste Effizienz und Sparsamkeit mit mindestens A++. Zudem schonen Sie nicht nur die Umwelt sondern sparen auch noch bares Geld.

Um Ihnen die Entscheidung leichter zu machen, haben wir uns Umfangreich mit Trocknern im Internet auseinandergesetzt, Bewertungen und Kundenrezensionen gelesen und Analysiert.

Wäschetrockner mit Wärmepumpe im Test der Stiftung Warentest Trockner Test und Vergleich. Zusätzlich lassen wir unsere eigenen Erfahrungen aus unserem Wärmepumpentrockner Test mit einfließen und beziehen die Stiftung Warentest Wäschetrockner Test 2018 – Testsieger in unsere Entscheidungen mit ein.

Dieses hilft uns, Ihnen den besten Trockner für Ihr Bedürfnis zu präsentieren.

Stiftung Warentest Wärmepumpentrockner Test 2018

MeinungModellEnergieeffizienzTestnoteJahr
TestsiegerAEG T9DE87685A+++1,7 (Gut)09/2018
Miele TWF 500 WP Edition EcoA+++1,7 (Gut)09/2018
App SteuerungSiemens WT7WH540A+++1,8 (Gut)09/2018
Sehr sparsamBeko DE8635RXA+++1,8 (Gut)09/2018
Sehr leiseBosch WTWH7540A+++1,8 (Gut)09/2018
AEG T8DB66580A++1,9 (Gut)09/2018
Miele TDB 230 WP ActiveA++1,9 (Gut)09/2018
Bosch WTW85491A++2,0 (Gut)09/2018
Günstiger KaufpreisSamsung DV80M5210IW/EGA+++2,1 (Gut)09/2018

Wärmepumpentrockner Test der Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest untersucht in regelmäßigen Abständen elektrische Haushaltsgeräte, darunter auch Wäschetrockner. Der letzte Test wurde im August 2018 durchgeführt. Dabei wurden 92 Kondensattrockner untersucht, 84 mit Wärmepumpe und 8 ohne. Darunter befanden sich 18 neue Modelle, die zum ersten Mal getestet wurden.

Wärmepumpentrockner sind die sparsamsten Trockner, die gegenwärtig auf dem Markt angeboten werden. Sie benutzen dasselbe Funktionsprinzip wie Kondenstrockner, mit dem entscheidenden Unterschied, dass sie der Abluft mit Hilfe einer Wärmepumpe die Wärme entziehen und sie zum Vorheizen der zum Trocknen benutzten Luft verwenden. Dadurch benötigt ein Wärmepumpentrockner im Schnitt 75 Prozent weniger Strom als ein Kondenstrockner mit vergleichbarer Kapazität.

Nach welchen Kriterien verlief der Wärmepumpentrockner Test der Stiftung Warentest?

Zu den wichtigsten Kriterien zählt die Energieeffizienz. Hier zeigt sich der eindeutige Trend, dass die Trockner immer effizienter und zugleich preisgünstiger werden. Gute Wärmepumpentrockner der Energieeffizienzklasse A+++ gibt es mittlerweile schon ab ca. 600 Euro zu kaufen. Interessant ist auch, dass die Unterschiede zwischen A++ und A+++ immer geringer werden. Wer seinen Wärmepumpentrockner nur ab und zu nutzt, ist laut Stiftung Warentest mit einem Gerät der Energieeffizienzklasse A++ besser beraten, weil sie fast ebenso sparsam wie A+++ Geräte sind, jedoch weniger kosten.

Die getesteten Wäschetrockner unterscheiden sich hauptsächlich in der Ausstattung. Wer sein Gerät häufig nutzt, sollte zum Beispiel Wert auf die Ausstattung mit einem Selbstreinigungsprogramm legen. Fast alle Wäschetrockner bestanden die Tests mit guten bis sehr guten Ergebnissen. Ein Gerät fiel durch, weil das Programm „Bügelfeucht“ nicht funktionierte, andere versagten wegen einer unzuverlässigen Türverriegelung.

Übrigens werden Abluftrockner nicht mehr von der Stiftung Warentest getestet. Die Geräte verbrauchen zu viel Energie und sollten schon aus Gründen des Umweltschutzes nicht mehr gekauft werden.

Günstige Wärmepumpentrockner und Geld sparen.

Günstige Modelle – woran erkenne ich günstige Wärmepumpentrockner und wie spart man dauerhaft?

Günstige Wäschetrockner sind schon ab crica 600 Euro erhältlich. Bei der Neuanschaffung von einem Wäschetrockner sollten Sie jedoch nicht nur den Preis achten, sondern auch die Energieeffizienzklasse berücksichtigen.

Denn was nützt Ihnen ein günstiger Trockner, wenn durch den Betrieb die Stromkosten in die Höhe steigen? Letztendlich wird so nichts gespart.

Das Angebot an Wärmepumpentrocknern auf dem Markt ist riesig. Gegenwärtig können Kunden aus knapp 500 Modellen Dutzender Hersteller wählen, von A wie AEG bis Z wie Zanussi. Ebenso groß ist auch die Preisspanne.

Die Energieeffizienzklassen bei Wäschetrocknern bewegen sich in der Regel bei der Klassifizierung B. Wäschetrockner mit der Energieeffizienzklasse A sind aufgrund der neuen Technologie etwas teurer. Diese neue Technologie finden Sie in dem Wärmepumpentrockner. Ein Wärmepumpentrockner hat zwar einen höheren Anschaffungswert, jedoch eine Energieersparnis bis zu 50 Prozent im Gegensatz zu einem Kondenstrockner oder Ablufttrockner.

Während Ablufttrockner generell als günstige Wäschetrockner erhältlich sind, so zeigt sich der Energieverbrauch sogar niedriger, als bei einem herkömmlichen Kondenstrockner. Hier entscheiden dann die eigenen Möglichkeiten, ob es ein Abluft- oder Kondenstrockner sein soll.

Deshalb ist es sehr wichtig vor dem Kauf eines Wäschetrockners den Energieverbrauch zu vergleichen.

Fazit: Entscheidend beim Kauf ist nicht der Anschaffungspreis, sondern der Energieverbrauch und die Energieeffizienzklasse.

Tipp: Die Energieeffizienzklasse sollte mindestens A++ sein oder besser noch A+++ damit Sie lange Freude mit dem Trockner haben.

Testsieger AEG T9DE87685 Wärmepumpentrockner

Das FiberPro System von AEG ermöglicht eine präzise Trocknung von jedem Kleidungsstück. Durch die einzigartige Sensorik Technologie ist es möglich Baumwolle, Synthetik und Mischgewebe gleichmäßig in einem Durchgang zu trocknen. Die FiberPro Technologie ist patentiert. Sie finden diese nur bei den neusten AEG Wärmepumpentrocknern.

Platz 1: AEG T9DE87685 – Unsere Empfehlung

Für den AEG Trockner spricht ganz klar der geringe Strom­verbrauch, eine einfache Hand­habung und der hohe Wirkungs­grad der Kondensation. Laut Stiftung Warentest ist dieser Wärmepumpentrockner das Beste und innovativste Modell.

AEG T9DE87685 Wärmepumpentrockner
5 Bewertung
AEG T9DE87685 Wärmepumpentrockner

  • Energieeffizienzklasse: A+++
  • Fassungsvermögen: 8 kg
  • Kilowattstunden pro Jahr: 176 kWh/Jahr
  • Schallleistung: 63 dB (leise)
  • zusätzliche Vorteile und Eigenschaften

    • ÖKOFlow Filter
    • LogiControl LC-Display
    • Türanschlag wechselbar
    • präzises Trocknen, selbst bei Mischbeladungen
    • spezielles Trocknungsprogramm für Kleidungsstücke aus Wolle, die liegend und flach getrocknet werden können
    • Feuchtigkeits- und Temperatursensoren für eine individuelle Anpassung der Trocknungszeit und den Energiebedarf

Platz 2: Miele TWF 500 WP Edition Eco

Der Miele Wärmepumpentrockner gehört mit seiner exklusiven Technik ebenfalls zu unserer Top-Empfehlung. Hier begeistert nicht nur der geringe Strom­verbrauch, sondern auch die einfache Entleerung des Kondensatbehälters. Wenn Sie besonders praktisch veranlagt sind, legen wir Ihnen den Miele Wärmepumpentrockner ans Herz.

Reduziert
Miele TWF 500 WP Edition Eco
8 Bewertung
Miele TWF 500 WP Edition Eco

  • Energieeffizienzklasse: A+++
  • Fassungsvermögen: 8 kg
  • Kilowattstunden pro Jahr: 171 kWh/Jahr
  • Schallleistung: 66 dB (leise)

weitere Vorteile und Eigenschaften

  • FragranceDos Technologie mit der Ihre Textilien besonders frisch duften
  • kein manuelles Entleeren des Wasserbehälters, durch die integrierte Kondenswasserableitung
  • leichte Bedienung per Fingertipp mit dem DirectSensor Display

Platz 3: Siemens WT7WH540

Ein starker Allrounder für jeden Anwendungsbereich. Durch Energieeffizienz, Selbstreinigung und eine bequeme Steuerung über das Handy, schafft es der Siemens WT7WH540 in unserer Platzierung auf Platz 3.

Siemens WT7WH540

  • Energieeffizienzklasse: A+++
  • Fassungsvermögen: 8 kg
  • Kilowattstunden pro Jahr: 176 kWh/Jahr
  • Schallleistung: 62 dB (leise)

zusätzliche Vorteile und Eigenschaften

  • Die Selbstreinigungs - Automatik sorgt für eine konstante Trockenleistung und die mühsame Reinigung des Kondensators entfällt.
  • Remote Überwachung über das Handy per Home Connect Funktion möglich. Damit können Sie den Trockner nicht nur starten, sondern auch das genaue Ende der Trocknungszeit beobachten.
  • keine eingelaufenen Kleidungsstücke mehr, durch die autoDry-Technologie
  • Das softDry - Trommelsystem mit einer veränderten Trommel-Struktur, lässt Ihre Wäsche wie auf einem Luftpolster gleiten.

Platz 4: Beko DE8635RX

Der Beko Wärmepumpentrockner begeistert nicht nur mit seinem neuen Design, sondern überzeugt auch durch seine zahlreichen Features und beste Qualität. 16 verschiedene Programme, ein bedienerfreundliches Multifunktionsdisplay und die beste Energieeffizienzklasse A+++ zeichnen den neuen Beko Wäschetrockner aus.

Reduziert
Beko DE8635RX
1 Bewertung
Beko DE8635RX

  • Energieeffizienzklasse: A+++
  • Fassungsvermögen: 8 kg
  • Kilowattstunden pro Jahr: 159 kWh/Jahr
  • Schallleistung: 64 dB (leise)

zusätzliche Vorteile und Eigenschaften

  • Türanschlag wechselbar
  • Die FlexySense Technologie schützt Ihre Wäsche vor Übertrocknung durch Ermittlung der Restfeuchtigkeit.
  • Mit dem BabyProtect Programm können Sie verhindern, daß sich Keime oder Bakterien bilden.

Platz 5: Bosch WTWH7540

Der Trockner von Bosch wird Ihnen den Alltag erleichtern. Der SelfCleaning Condenser reinigt automatisch das Filtersystem. Mit dem bequemen Home Connect Programm steuern Sie alle Ihre Bosch Haushaltsgeräte vom Handy aus. Sollten Sie sehr kalkhaltiges Wasser haben oder besonders viele Kleidungsstücke, die schwer zu bügeln sind oder extrem knittern – empfehlen wir Ihnen diesen Trockner.

Reduziert
Bosch WTWH7540
1 Bewertung
Bosch WTWH7540

  • Energieeffizienzklasse: A+++
  • Fassungsvermögen: 8 kg
  • Kilowattstunden pro Jahr: 176 kWh/Jahr
  • Schallleistung: 62 dB (leise)

Zusätzliche Vorteile und Eigenschaften:

  • Home Connect vernetzt alle Ihre Hausgeräte von Bosch und entlastet Ihren Alltag.
  • Mit dem SelfCleaning Condense müssen Sie das Filtersystem nicht mehr manuell reinigen.
  • Die intuitive und übersichtliche Benutzeroberfläche “ComfortControl” erleichtert die Bedienung.

Platz 6: AEG T8DB66580

Der AEG mit Wärmepumpe aus der 8000er Serie ist preiswert im Gegensatz zu der 9000er Serie. Dieses Modell ist mit dem neuesten und patentierten FiberPro System ausgestattet. Der Trockner hat mit der Energieeffizienzklasse A++ einen etwas höheren Stromverbrauch, als in der A+++ Klasse. Für preisbewusste AEG Kunden ist dieser Trockner mit Wärmepumpe eine interessante Alternative zu dem Testsieger, da dieser mit sehr guten Bewertungen aufwartet.

AEG T8DB66580
7 Bewertung
AEG T8DB66580

  • Energieeffizienzklasse: A++
  • Fassungsvermögen: 8 kg
  • Kilowattstunden pro Jahr: 235 kWh/Jahr
  • Schallleistung: 66 dB (leise)

zusätzliche Vorteile und Eigenschaften:

  • Türanschlag wechselbar

Platz 7: Miele TDB 230 WP Active

Reduziert
Miele TDB 230 WP Active
31 Bewertung
Miele TDB 230 WP Active

  • Energieeffizienzklasse: A++
  • Fassungsvermögen: 7 kg
  • Kilowattstunden pro Jahr: 211 kWh/Jahr
  • Schallleistung: 66 dB (leise)

Platz 8: Bosch WTW85491

Bosch WTW85491

  • Energieeffizienzklasse: A++
  • Fassungsvermögen: 8 kg
  • Kilowattstunden pro Jahr: 232 kWh/Jahr
  • Schallleistung: 65 dB (leise)

Platz 9: Samsung DV80M5210IW/EG

Reduziert
Samsung DV80M5210IW/EG
17 Bewertung
Samsung DV80M5210IW/EG

  • Energieeffizienzklasse: A+++
  • Fassungsvermögen: 8 kg
  • Kilowattstunden pro Jahr: 176 kWh/Jahr
  • Schallleistung: 65 dB (leise)

Wärmepumpentrockner Vorteile in der Übersicht

Welche Vorteile hat ein Wärmepumpentrockner?

Die Geräte arbeiten effizienter als andere Wäschetrockner. Das bedeutet, sie benötigen weniger Strom als ein Kondensationstrockner oder gar ein Ablufttrockner. Da sie eine hohe Kondensationseffizienzklasse haben, geben sie weniger Feuchtigkeit an die Raumluft ab. Das wirkt sich positiv auf das Raumklima aus und bremst die Bildung von Schimmel. Wärmepumpentrockner arbeiten mit niedrigeren Temperaturen als andere Arten von Wäschetrocknern. Das senkt nicht nur den Stromverbrauch, sondern schont auch die Wäsche. Besonders Textilien, die häufig gewaschen werden (Kinderbekleidung, Babysachen, Sportkleidung) halten dadurch deutlich länger. Die Wärmepumpentrockner Lebensdauer wird auf 8 bis 10 Jahre gerechnet wobei Sie mit Hochwertigen Produkten weit drüber liegen können.

Welche Nachteile hat ein Wärmepumpentrockner?

Ein guter Wärmepumpentrockner hat im Durchschnitt einen höheren Preis als Trockner anderer Bauarten. Wärmepumpentrockner benötigen wesentlich mehr Zeit für die Bearbeitung derselben Waschladung als andere Geräte circa 2 Stunden. Da Wärmepumpentrockner mit einer komplizierten Technologie ausgestattet sind, kann nicht jeder sie Reparieren.

EU Label Erklärung

Wäschetrockner EU Label Erklärung

Was ist ein Wärmepumpentrockner?

Der Wärmepumpentrockner ist eine technisch verbesserte und weiterentwickelte Variante des Kondensationstrockners. Aufgrund innovativer und modernster Technologie ist das Wäschetrocknen mit einem Wärmepumpentrockner um ein Vielfaches effizienter, umweltschonender und spart zudem noch Geld.

Nicht immer sind Wärmepumpentrockner direkt zu erkennen. Vom Äußeren unterscheiden sie sich nicht von einem herkömmlichen Kondensationstrockner. Einige Hersteller werben deshalb mit dem Hinweis „Kondensationstrockner mit Wärmepumpe“ während andere Hersteller ihre Geräte schlicht als Wärmepumpentrockner bezeichnen. Tatsache ist jedoch, sie heben sich von herkömmlichen Trocknern durch eine deutlich bessere Energieeffizienzklasse ab, die mindestens den Anforderungen der Klasse A+ entspricht.

Warum sind Wärmepumpentrockner so Energieeffizient?

Die einfache Antwort lautet: Sie nutzen die Wärme der warmen Luft zum erneuten Aufheizen der abgekühlten Luft. Diese Wärme wird in einem geschlossenem Kühlkreislauf gespeichert. Dort sorgt ein spezielles Kühlmittel für die Abkühlung des heißen Luftstroms und nutzt die gespeicherte Wärme zum erneuten Erhitzen der Prozessluft.

Dieses geschlossene System benötigt nur eine geringe Menge an Energie, denn es geht dabei kaum Wärme verloren.

Sehr sparsame Geräte mit der besten Energieeffizienzklasse A+++ haben bei Verwendung des Standard-Baumwoll-Programms einen Stromverbrauch von weniger als 1,3 kWh pro Trockengang.

Zum Vergleich: Ein Wärmepumpentrockner mit A+ benötigt dafür rund 1,9 kWh Strom und ein herkömmlicher Kondensationstrockner mit der Energieeffizienzklasse B verbraucht für den gleichen Trockengang circa 4,6 kWh Strom.

Wie Sie sehen, ist das Einsparpotential enorm. Im Durchschnitt lassen sich mit einem Wärmepumpentrockner bis zu 50 % der Stromkosten gegenüber einem herkömmlichen Kondensationstrockner einsparen. Aufgrund modernster Technik bieten Wärmepumpentrockner durch eine komfortable Handhabung und einem sorgfältigen Umgang mit der Wäsche weitere wesentliche Vorteile.

Vorteile und Nachteile der Wärmepumpentrockner

  • aktuelle innovative Technik, die einen besseren Bedienkomfort und einen sehr schonenden Umgang mit der Wäsche bietet
  • Energieeffizienzklasse A++ oder höher
  • sparsamer als ein herkömmlicher Kondensations- oder Ablufttrockner
  • schnelle Amortisation der höheren Anschaffungskosten aufgrund der deutlich geringeren Verbrauchskosten
  • können in der gesamten Wohnung platziert werden, da sie keine Wärme abgeben und die Kondensationseffizienz bei guten Modellen über 90 % beträgt
  • als Top- und Frontlader erhältlich
  • umweltschonender als andere Trocknerarten

Ladekapazität / Volumen

Die Füllmenge des Wäschetrockners sollte sich nach der Größe des Haushaltes richten. Ein Trockner muss keine überdimensionale Größe aufweisen, wenn Sie in der Regel nur wenige Kleidungsstücke trocknen möchten. In diesem Punkt raten Experten, dass für einen Singlehaushalt eine Füllmenge von sieben Kilogramm vollkommen ausreichend ist, während sich Familien durchaus für acht bis neun Kilogramm entscheiden sollten.

Wichtig ist auch zu wissen, dass die Füllmenge des Wäschetrockners höher ausfallen sollte als bei der Waschmaschine, denn nasse Wäsche bringt mehr Gewicht auf die Waage. Zudem wird die Waschmaschinengröße auf trockene Wäsche berechnet und bei einem Trockner auf feuchte bzw. nasse Wäsche.

Vorteile vom Online Kauf

  • Preis-Transparenz
  • schneller und einfacher Vergleich
  • Lieferung bis vor die Haustür
  • zahlreiche Kundenbewertungen und Test’s

Wo kauft man den Wärmepumpentrockner am besten?

Die beste Option besteht darin, das Gerät im Internet, in einem seriösen Onlineshop, zu kaufen. Das hat gegenüber dem Kauf in einem Fachgeschäft oder Elektromarkt gleich eine ganze Reihe von Vorteilen. Onlineshopping ist bequem und an keine Zeit gebunden. Man bestellt von der heimischen Couch, vom Büro oder unterwegs, wann immer man Zeit und Lust dazu hat. Onlineshops sind rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr geöffnet, auch nach Feierabend, an den Wochenenden oder an Feiertagen. Die Sorgen um den Transport (ein nicht unwichtiger Punkt bei Großgeräten) entfallen. Ab einem bestimmten Bestellwert wird die Ware von vielen Onlineshops sogar kostenlos geliefert. Falls nötig wird das Altgerät gegen einen geringen Aufpreis fachgerecht entsorgt.
Im Internet findet man das volle Angebot an Wärmepumpentrocknern, das auf dem Markt erhältlich ist. Mit Hilfe von Preissuchmaschinen können Kunden aus unzähligen Angeboten das mit dem günstigsten Preis finden.
Zu den größten Stärken des Internets zählt die Fülle der Informationen, die dort zu finden sind. Dazu gehören beispielsweise das detaillierte Produktdatenblatt des Herstellers, die Ergebnisse von einem (oder mehreren) Wärmepumpentrockner Test und Erfahrungsberichte von Käufern. Eine derartige Fülle von Informationen kann auch der beste Fachverkäufer nicht liefern, selbst wenn er die Zeit dazu hätte.

Diese Website verwendet Cookies. Alle Berichte sind unsere subjektive Meinung. Alle Links auf dieser Seite sind Werbung. Kein Hersteller hat uns bezahlt o. beauftragt ein Produkt zu testen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen