Ablufttrockner

Der Ablufttrockner gehört zu den Trocknermodellen, die preisgünstig zu erwerben sind. Er arbeitet mit einem Abluftschlauch, um die feuchte Luft abzuleiten.

Der Ablufttrockner wird sehr gerne von Verbrauchern gewählt, jedoch rücken auch moderne Kondenstrockner mit Wärmepumpe zunehmend ins Visier, da sie langfristig gesehen, eine verbesserte Energieeinsparung vorweisen. Mit verhältnismäßig niedrigen Anschaffungskosten ist der Trockner mit Abluftschlauch als Fronlader oder Toplader Modell erhältlich. Einzige Voraussetzung für den Betrieb des Trockners ist die Möglichkeit, die entweichende Luft auch ableiten zu können. Damit sich in dem Raum, in dem der Trockner aufgestellt wird, keine zu hohe Luftfeuchtigkeit bildet, sollte die Ableitung der Luft ins Freie, z.B. durch ein Fenster oder ein Ableitungssystem, gewährleistet sein. Auch sind Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, wenn der Ablufttrockner in der Nähe von Heizungsanlagen oder Feuerstätten aufgestellt wird, da sich sonst gefährliche Gase durch den Luftdruck bilden können, wenn die Ableitung nach draußen nicht gegeben ist. Im Zweifelsfall muss hier der Schornsteinfeger um Rat gefragt werden.

Ablufttrockner können heute mit der Energieeffizienzklasse B oder C glänzen, was im guten Bereich liegt. Auch die Programmvielfalt und zahlreiche Extrafunktionen lassen keine Wünsche bei den Geräten offen. Die Einfüllmenge variiert, je nach Ausführung, zwischen 5 und 10 kg, auch kleine Trockner dieser Art mit einer sehr niedrigen Bauhöhe sind im Handel zu finden. Sie eignen sich besonders für Single Haushalte mit wenig Wäsche zum Trocknen sehr gut und können auch auf einer Arbeitsplatte in der Küche aufgestellt werden.

Der Ablufttrockner nimmt auch Flusen von der Kleidung auf, die in einem separaten Flusensieb gesammelt werden. Dieses Sieb sollte nach jedem Trocknungsvorgang gereinigt werden, um einer Verstopfung vorzubeugen. Beim Energieverbrauch liegt der Trockner unter den üblichen Kondensationstrocknern, da diese durch ihre Funktionsweise automatisch mehr Strom verbrauchen. Eine Ausnahme bilden hier die Wärmepumpentrockner der Energieeffizienzklasse A, die allerdings auch im Anschaffungspreis höher liegen.