Worauf man achten sollte

Der Wäschetrockner leistet in vielen Haushalten wertvolle Dienste. Unabhängig von der Witterung, können so auch große Mengen Wäsche in kurzer Zeit getrocknet werden.

Noch vor einigen Jahren galten Wäschetrockner als teuer im Stromverbrauch, weshalb sich auch die Käufer eher zurückhielten. Heute ist das anders, denn die moderne Technologie hat sich diesem Problem angenommen und ein Wäschetrockner der neuen Generation arbeitet sparsam und effektiv. Neben den Trocknern, die als Abluft- oder Kondenstrockner erhältlich sind, treten Wärmepumpentrockner in den Fokus, die sich durch eine besondere Energieeffizienz auszeichnen. Der Verbraucher hat hier die Wahl aus unterschiedlichen Geräten, die keine Wünsche offen lassen.

Kaufempfehlungen für Kondenstrockner und Wärmepumpentrockner

Unsere Wäschetrockner Kaufempfehlungen bieten ein hervorragendes Preis/Leistungsverhältnis. Schon ab einem Preis von deutlich unter 450 Euro erhält man ein zuverlässiges Gerät. Bei der Auswahl sind folgende Aspekte wichtig:

- Top-Preis-/Leistungsverhältnis
- starke Trockenleistung
- Energieeffizienz
- hohe Kundenzufriedenheit

Zu den Kaufempfehlungen für Wäschetrockner

Wäschetrockner stehen in zwei Bauarten zur Verfügung. Beim Toplader Gerät wird die Wäsche von oben eingefüllt, die Frontlader Maschine besitzt das berühmte Bullauge, zum Einfüllen von vorne. Hier entscheiden die persönlichen Vorlieben und Gewohnheiten, wobei ein Toplader Trockner vom Platz her weniger Raum einnimmt und durch seine schlanke Bauweise gerade für enge und kleine Räume gerne gewählt wird.

Beim Ablufttrockner wird die Luft über einen Schlauch entweder durch das Fenster ins Freie geleitet oder passiert ein Abluftsystem im Haus. Der Kondenstrockner funktioniert durch die Luftumwälzung, so dass sich aus der warmen Luft Kondenswasser bildet, das dann in einem Behälter gesammelt wird. Wärmepumpentrockner sind Kondenstrockner, die zusätzlich eine Wärmepumpe besitzen und so noch energiesparender trocknen.

Wäschetrockner können viele Programme vorweisen, die unterschiedliche Merkmale von Textilien bei der Trocknung berücksichtigen. Empfindliche Kleidungsstücke aus Seide oder Wolle werden schonend getrocknet, aber auch Schnellprogramme für Eilige gehören bei den Trocknern zum Standard. Was die Füllmenge betrifft, so kann der Verbraucher nach seinen eigenen Bedürfnissen entscheiden. Von 3 bis 7 kg Wäsche lassen sich, je nach Gerät, einfüllen. Viele Hersteller bieten Frontlader Trockner auch als Einbaugeräte an.

Eine Spezies unter den Trocknern sind die Waschtrockner. Hier hat man zwei Geräte, Waschmaschine und Trockner in einem Gerät. Diese Maschinen werden gerne bei begrenzten Platzverhältnissen gewählt.